Mittwoch, 9. August 2017

Urlaub ist schon was tolles...

oder: Nikujaga 



Ja, endlich habe ich etwas Urlaub und kann wieder mehr Zeit mit Dingen verbringen, die mir wichtig und lieb sind! Zum Beispiel Japanisch kochen! :D ... 

Aus diesem Grund habe ich ein neues Rezept ausprobiert: 

Nikujaga  
(nach Tokyo - Die Kultrezepte)

Zutaten: 
5 große oder 10 kleine Kartoffeln 
1 gelbe Zwiebel (hab zwei Schalotten verwendet) 
2 EL Sesamöl
200 g Rindfleisch in feinen Scheiben 
etwa 350 ml Dashi (Gemüsebrühe) 
50 ml Sojasauce
50 ml Sake
50 ml Mirin
2 EL Rohrzucker

Zuerst werden die Kartoffeln geschält und entweder geviertelt oder halbiert, je nach Größe. Dann wird die Zwiebel in Ringe geschnitten. Nun erhitzt ihr das Öl in einem Topf oder einer Kasserolle und gebt nach und nach das Rindfleisch hinzu, so vermeidet ihr das zusammenkleben des Fleisches. Insgesamt 1 Minute anbraten und dann die Zwiebel mit den Kartoffeln in den Topf geben. Wieder 1 Minute anbraten. Nun gebt ihr die restlichen Zutaten dazu und lasst alles ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln. Den Deckel abnehmen und für weitere 15 Minuten durchgaren. Hin und wieder umrühren. 
Das Nikujaga ist fertig, sobald sich die Flüssigkeit auf 1/3 reduziert hat. 
Vom Herd nehmen und in einer Schüssel servieren. 

Dazu passt Reis und auch Miso-Suppe als Beilagen. Sehr lecker, einfach und sättigend! :D ... Wird es nun öfters geben <3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen